Passwort vergessen?

Login
Zum Inhalt ...
Weiße Schrift

Treppenarten: Holztreppen, Stahltreppen …

Treppen schaffen Verbindungen von einem Raum zum anderen und müssen für den Benutzer deshalb komfortabel und gut benutzbar sein. Da sie aber beträchtliche Ausmessungen haben, müssen sie sich gut in den Raum integrieren.

Von Druckvoransicht

Holztreppe von Gatterer, St. Lorenzen

Treppen schaffen Verbindungen von einem Raum zum anderen und müssen für den Benutzer deshalb komfortabel und gut benutzbar sein. Da sie aber beträchtliche Ausmessungen haben, müssen sie sich gut in den Raum integrieren. Besonders in kleineren Wohnbauten wirken sie besser, wenn sie sich eher filigran und unauffällig in den gesamten Kontext einfügen. Der Verzicht auf Setzstufen, schlanke Konstruktionen mit unauffälligen Farben, Handläufe aus Edelstahl sind geeignete Mittel, zurückhaltend zu bleiben.

Am wenigsten fallen Treppen auf, die nur einseitig in der Wand montiert sind. Bestimmte Sicherheitsüberlegungen, besonders wenn Kinder oder Senioren im Haushalt wohnen, sprechen gegen diese Konstruktionsform, auch wenn sie ästhetisch sehr reizend ist. Auch Spindeltreppen gefallen, auch wenn sie manchmal sehr unpraktisch sind und bestimmte Gegenstände nicht transportiert werden können. Gerade Treppen sind dann vorzuziehen, wenn große und sperrige Gegenstände transportiert werden müssen.

Treppen in verschiedenen Formen bauen

Bei den Treppen unterscheiden wir nach der Konstruktionsform in

  • gerade oder einläufige Treppen
  • Podestreppen (nach x Stufen kommt ein Podest)
  • viertel gewendete Treppen
  • halb gewendelte Treppen
  • Bogentreppen
  • Spindeltreppen

Nach den verwendeten Materialien unterscheiden wir  in

  • Holztreppen
  • Stahlbetontreppen
  • Stahltreppen
  • Natursteintreppen
  • Glastreppen

Nach der Bauweise unterscheiden wir in

  • Bauweise mit Blockstufen
  • Bauweise mit aufgesattelten Stufen
  • Bauweise mit eingestemmten Stufen
  • Bauweise mit halb eingestemmten Stufen

 

Als Treppenbelege kommen Keramik, Natursteine, Holz, Kunststoffe und textile Beläge in Frage.

Holztreppen

Treppen aus Holz schaffen Atmosphäre, strahlen Wärme und Behaglichkeit aus. Eine Kombination mit Edelstahl oder Glas machen sie unvergleichlich.  Holztreppen können sofort nach der Montage benutzt werden. Holz lässt sich leicht bearbeiten, ist aber etwas empfindlicher als eine Treppe aus Stein. Dafür sollten für die Trittstufen harte Hölzer verwendet werden. Nichtsdestotrotz haben sie eine lange Lebensdauer und sind auch strapazierfähig.

Stahltreppen

Sie bestechen durch ihre schlanke Konstruktion und bei der Oberflächenbehandlung gibt es viele Möglichkeiten. Stahltreppen sind sehr strapazierfähig und praktisch nicht zu brechen. Diese Materialform ist wahrscheinlich die günstigste auf dem Markt.

 

Treppe in Marmor - von Bagnara AG

Spindeltreppe Mod. 77-MF6

Wichtige Themen – bitte wählen!

Kontakt Herausgeber von explana.net

R&C Marketing KG d. Taschler Dr. Christoph & Co.
Althingstr.32
I-39031 Bruneck (BZ)
Tel. +39 0474 552 032
Fax +39 0474 830 241
info@explana.net

Wenn Sie Informationen zu einzelnen Produkten oder Firmen wünschen, setzen Sie sich direkt mit Firmen in Verbindung, die diese anbieten.