Passwort vergessen?

Login
Zum Inhalt ...
Weiße Schrift

Sozialwohnungen Neumarkt

NEUE LEBENSQUALITÄT IM SOZIALEN WOHNBAU Bei diesem Projekt geht es die Realisierung von sechs Wohnungen, die im Auftrag des Institutes für sozialen Wohnbau im Süden von Neumarkt mitten in einer Zone mit ähnlichen Objekten durchgeführt wurde. Die Lage und die Ausrichtung des Gebäudes haben die Beschaffenheit und den Charakter des Hauses im Wesentlichen geprägt. Auf […]

Von Druckvoransicht

NEUE LEBENSQUALITÄT IM SOZIALEN WOHNBAU

Bei diesem Projekt geht es die Realisierung von sechs Wohnungen, die im Auftrag des Institutes für sozialen Wohnbau im Süden von Neumarkt mitten in einer Zone mit ähnlichen Objekten durchgeführt wurde. Die Lage und die Ausrichtung des Gebäudes haben die Beschaffenheit und den Charakter des Hauses im Wesentlichen geprägt.

Sicht von außen

Auf der süd-östlichen Seite befindet sich eine stark befahrene Straße und der sehr hohe Grundwasserspiegel ist besonders bei niederschlagsreichen Zeiten ein Problem. Die Planer haben deshalb entschieden, straßenseitig keine Öffnung zu planen, um die Bewohner vom exzessiven Lärm der Straße zu schützen, auch wenn dies andererseits auch den Verzicht auf mehr natürliches Tageslicht bedeutet hat; sie haben auch entschieden, Garagen und Keller im Erdgeschoß und die Wohnflächen in den zwei oberen Stockwerken vorzusehen, um damit mögliche Probleme mit dem Grundwasser präventiv zu vermeiden.

Die Keller im Erdgeschoß wirken wie Schachtel, eingehüllt in Wände aus Sichtbeton und Flächen aus Glas. Zwischen den einzelnen „Schachteln” befinden sich offene Autoabstellplätze und das Spiel von offenen und geschlossenen Räumen trägt dazu bei, dass die gesamte Konstruktion nach außen hin sehr frei und homogen wirkt.

Der Zugang zu Wohneinheiten verschiedener Größe in den oberen Stockwerken erfolgt über zwei außenliegende Stiegenhäuser mit seitlichen Begrenzungen aus Glas. Besonderer Wert bei der Ausführung des Projektes wurde auf die Lebensqualität im Inneren gelegt. Die Räume sind geräumig und hell und jede Wohnung verfügt über eine kleine Terrasse.

Die Wohnanlage ist ein B-Klimahaus, eine von der Autonomen Provinz Bozen vorgesehene Mindestforderung an den Klimaschutz und ermöglicht seinen Mietern erhebliche Einsparungen an Heizkosten während des Winters.

Eine auf dem Dach installierte Solaranlage greift auf vorhandene erneuerbare Energie zurück. Zu erwähnen ist die gegen Südwesten gelegene und komplett in Sichtbeton errichtete Wand mit Haken aus Eisen, auf der sich Kletterpflanzen frei entfalten sollten und das Mauerwerk zu einem natürlichen und sich ständig verändernden Teil des Hauses machen sollten.

Wichtige Themen – bitte wählen!

Kontakt Herausgeber von explana.net

R&C Marketing KG d. Taschler Dr. Christoph & Co.
Althingstr.32
I-39031 Bruneck (BZ)
Tel. +39 0474 552 032
Fax +39 0474 830 241
info@explana.net

Wenn Sie Informationen zu einzelnen Produkten oder Firmen wünschen, setzen Sie sich direkt mit Firmen in Verbindung, die diese anbieten.