Passwort vergessen?

Login
Zum Inhalt ...
Weiße Schrift

Förderung von Sanierungen in Südtirol

Geld von Land und Staat: Wer Gebäude vom Fachhandwerker sanieren lässt und dadurch den Energieverbrauch senkt, erhält Steuervergünstigungen oder Landesbeiträge. Die 55-Prozent-Steuerabschreibung für energetisches Sanieren wird es bis Ende 2012 geben, nachher reduziert sich die Abschreibung auf 36 Prozent.

Von Druckvoransicht

LAND UND STAAT UNTERSTÜTZEN DAS ENERGETISCHE SANIEREN!

Geld von Land und Staat: Wer Gebäude vom Fachhandwerker sanieren lässt und dadurch den Energieverbrauch senkt, erhält Steuervergünstigungen oder Landesbeiträge. Die 55-Prozent-Steuerabschreibung für energetisches Sanieren ist bis Ende 2012 verlängert worden. Nachher wird dieser auf 36 Prozent reduziert. Somit kann auch 2012 durch Sanieren viel Geld gespart werden. Privatpersonen und Unternehmen können 55 Prozent der Kosten von der Steuer in zehn Jahren abschreiben. Nicht mehr möglich ist die Kumulierung der Steuerabschreibung mit dem Landesbeitrag. Der Bürger kann sich je nach Maßnahme zwischen dem Landesbeitrag und der Steuerabschreibung entscheiden.

STAATLICHE FÖRDERUNG: WAS WIRD GEFÖRDERT?

Staatliche Förderung:

  • Gesamtsanierung (durch die Maßnahme muss der Heizenergie-Höchstbedarf des Gebäudes um mindestens 20 % unter den staatlich vorgesehenen Energiebedarfswerten liegen)
  • Wärmedämmung von Außenmauern, Dächern, Decken und Böden
  • Austausch von Fenstern (einschließlich Fensterstöcken, Rollos usw.)
  • Sonnenkollektoren für Warmwasserbereitung
  • Austausch der Heizanlage
  • es können 55 % der Kosten von der Irpef abgesetzt werden, wobei je nach Art der Arbeit maximal 181.000 Euro bei Gesamtsanierungen, 109.000 Euro bei der Sanierung der Gebäudehülle und/oder einer thermischen Solaranlage und 54.000 Euro für den Austausch der Heizanlage mit Brennwertkessel, Wärmepumpe bzw. Geothermie als Bemessungsgrundlage für die 55 % herangezogen werden können. Maximal können 100.000 abgesetzt werden.
  • Die Arbeiten müssen 2012 getätigt und belegt werden.
  • Auch die Kosten für die Ausstellung des Energieausweises bei Gesamt- und Teilsanierungen können von der Irpef abgeschrieben werden.

Fotovoltaikanlagen:

Der Staat garantiert auf 20 Jahre einen attraktiven Fixpreis für die Einspeisung ins Stromnetz, der je nach Größe der Anlage zwischen 0,36 und 0,49 Euro lag und jetzt (Stand Jänner 2012) auf 0,202 bis 0,274 Euro je kW reduziert wurde . Inselbetriebe bekommen 80 Prozent Beitrag vom Land.

 

GESAMTE SANIERUNG VON A BIS Z

Wir von Explana organisieren Ihre Sanierung auch mit Kubaturerweiterung mit unseren Partnerbetrieben (Fachplaner und Handwerker). Mehr dazu hier

 

ERFORDERLICHE DOKUMENTE FÜR DIE ABSCHREIBUNG

Nach der Sanierung sind folgende Dokumente erforderlich:

  1. Die eidesstattliche Erklärung eines zugelassenen Technikers, in der bestätigt wird, dass die Dämmung die Anforderungen nach Beilage B (Allegato B) der Verordnung 11/3/08 erfüllt.
  2. Das technische Datenblatt nach Beilage E (Allegato E) des „Decreto edifici“
  3. Das Energiezertifikat nach Beilage A (Allegato A) des „Decreto edifici“
  4. Bewahren Sie außerdem sämtliche Rechnungen sowie Quittungen von Bank- oder Postüberweisungen auf. Diese müssen den Zahlungsgrund und die Daten des Begünstigten eindeutig nachweisen.

Haben die Handwerker die Arbeiten abgeschlossen und haben Sie sämtliche Rechnungen bezahlt, müssen Sie bzw. Ihr beauftragter Techniker binnen 90 Tagen nach Abschluss der Arbeiten eine Meldung über die Internetseite der ENEA www.acs.enea.it. machen. Dort muss der Techniker das technische Datenblatt und das Energiezertifikat über den entsprechenden Link auf der Webseite elektronisch übermitteln. Sie erhalten daraufhin eine elektronische Bestätigung der ENEA. Bewahren Sie alle Rechnungen, Quittungen und Überweisungsbelege für eventuelle Kontrollen der Finanzbehörde auf. Beachten Sie, dass sich die Bestimmungen ändern können.

KUBATURBONUS

Jetzt neu: Wer sein Haus energetisch saniert und auf mindestens KlimaHaus C- Qualität kommt, kann die Kubatur um 20 % erweitern. Mehr

Wichtige Themen – bitte wählen!

Kontakt Herausgeber von explana.net

R&C Marketing KG d. Taschler Dr. Christoph & Co.
Althingstr.32
I-39031 Bruneck (BZ)
Tel. +39 0474 552 032
Fax +39 0474 830 241
info@explana.net

Wenn Sie Informationen zu einzelnen Produkten oder Firmen wünschen, setzen Sie sich direkt mit Firmen in Verbindung, die diese anbieten.